Schwerpunkte

Fusszentrum

Arthrosezentrum

Sportorthopädiezentrum

Fusszentrum

Fuss- und Sprunggelenkserkrankungen sind schmerzhafte Zustände, die die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Patienten spürbar einschränken können.

Das Fusszentrum des SWISS ORTHO CENTER (Schweizer Fusschirurgie-Zentrum / Fusszentrum Basel) ist ein renommiertes, national und international anerkanntes Zentrum für Fusschirurgie und Sprunggelenkschirurgie mit Innovation und akademischer Lehre und Forschung.
Sowohl Unfälle wie auch posttraumatische, angeborene oder erworbene Deformitäten im Fuss- und Sprunggelenksbereich werden nach neuesten fundierten Literatur- und Forschungserkenntnissen und individuell angepasst behandelt.
Das Fusszentrum des SWISS ORTHO CENTER ist ein Kompetenzzentrum zur Behandlung der Arthrose des oberen Sprunggelenks und somit spezialisiert auf die Implantation von Prothesen des oberen Sprunggelenks (OSG-Totalprothese) oder Gelenkserhaltung mittels Osteotomien und Knorpelchirurgie.
Eine weitere international anerkannte Expertise des Fusszentrums ist die Sportorthopädie bzw. Behandlung von Sportverletzungen des Sprunggelenks und Fusses: osteochondrale Läsionen, Bandläsionen, Sehnenläsionen (Achillessehne,…), Brüche, und andere.
Auch arthrotische Zustände im Rückfuss, Mittelfuss und Vorfuss sowie Deformitäten wie der schmerzhafte Knicksenkfuss, Hohlfuss, Hallux valgus, Hammerzehen und andere gehören zur Kompetenz des Fusszentrums des SWISS ORTHO CENTER. 

Gesamtangebot des Fusszentrum:

  • Fuss & Sprunggelenk

Termin-Information: 
Im SWISS ORTHO CENTER können die Patienten auch ohne ärztliche Zuweisung einen Termin telefonisch oder online beantragen oder in akuten Fällen auch ohne Terminvereinbarung als Walk-in-Patient empfangen werden. Es werden Patienten aller Versicherungsklassen angenommen. 

Arthrosezentrum

Die Arthrose, der Gelenksverschleiss, ist eine weitverbreiterte muskuloskelettale Erkrankung.

Das Arthrosezentrum des SWISS ORTHO CENTER ist ein Kompetenzzentrum mit Anerkennung über die Landesgrenze und ein Teil des Osteoarthritis Research Center Basel (www.osteoarthritis.ch). Das Arthrosezentrum betreibt je nach individueller Situation und Bedürfnissen sowohl konservative Arthrosemedizin wie auch Arthrosechirurgie nach neuesten Erkenntnissen.
Im Arthrosezentrum werden die Patienten mit modernen Methoden diagnostiziert, wie z.B. mittels SPECT-CT (moderne präzise Diagnostik der aktiven Arthrose). Je nach Schweregrad werden die Patienten interdisziplinär beurteilt: Orthopädie, Rheumatologie, Neurologie, Neuraltherapie, Orthopädie-Technik, Physiotherapie.

Angebote des Arthrosezentrums:

Konservative Arthrosemedizin:
- Manuelle Medizin, Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Einlagen, Orthesen
- Orale Viscosupplementation
- Gelenksinfiltrationen z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, Autologes Platelet Rich Plasma (PRP), Autologe Stammzell-Therapien

Arthrosechirurgie:
- Gelenkserhaltung: Arthroskopische und offene Gelenksrekonstruktionen, Osteotomien (Achsenkorrekturen), Knorpelrekonstruktionen (Mikrofrakturierung, AMIC, und andere), Orthobiologics, Stammzelltherapien
- Prothetik/Künstliche Gelenke: Primärer Gelenksersatz (Teilprothesen, Vollprothesen) und Gelenksprothesen-Revisionen

Termin-Information:
Im SWISS ORTHO CENTER können die Patienten auch ohne ärztliche Zuweisung einen Termin telefonisch oder online beantragen oder in akuten Fällen auch ohne Terminvereinbarung als Walk-in-Patient empfangen werden. Es werden Patienten aller Versicherungsklassen angenommen.

Sportorthopädie- zentrum

Sport ist ein wichtiger Bestandteil von unserem Leben.

Das Sportorthopädie/Traumatologie-Zentrum des SWISS ORTHO CENTER ist ein Kompetenzzentrum zur Behandlung von Sportverletzungen sowohl für den Freizeitsportler wie auch den professionellen Athlet. In enger Zusammenarbeit mit Hausärzten, Zuweisern, Clubärzten, Physiotherapeuten, Trainern, Managern werden die Sportler kompetent je nach Läsion entweder konservativ oder chirurgisch behandelt.  

Im Sportorthopädiezentrum des SWISS ORTHO CENTER werden akute oder chronischen Läsionen behandelt mittels:

Sportorthopädische/-traumatologische konservative Medizin:
- Manuelle Medizin, Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Einlagen, Orthesen
- Infiltrationen, z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, autologes Platelet Reached Plasma (PRP), autologe Stammzell-Therapien

Chirurgische Rekonstruktionen:
- Arthroskopische Eingriffe: z.B. Meniskusriss, VKB-Ersatz, Impingementchirurgie
- Knorpelrekonstruktionen: Mikrofrakturierung, AMIC (autologe matrixinduzierte Chondrogenese), und andere
- Rekonstruktionen von akuten Sehnenrissen (z.B. Achillessehnenrisse), chronischen Tendinopathien, Sehnenausfällen
- Rekonstruktionen von akuten Bandläsionen oder chronischen Bandinstabilitäten
- Wiederherstellung von posttraumatischen Zuständen und komplexen Deformitäten

Termin-Information:
Im SWISS ORTHO CENTER können die Patienten auch ohne ärztliche Zuweisung einen Termin telefonisch oder online beantragen oder in akuten Fällen auch ohne Terminvereinbarung als Walk-in-Patient empfangen werden. Es werden Patienten aller Versicherungsklassen angenommen.

Gebiete

Das SWISS ORTHO CENTER ist ein Kompetenzzentrum für Orthopädische und Traumatologische Chirurgie und muskuloskelettale Medizin.

Das Angebot umfasst:
•    Orthopädische elektive Chirurgie
•    Unfallchirurgie
•    Konservative muskuloskelettale Medizin
•    Zweitmeinungen
•    Gutachten

Die Patienten können auch ohne ärztliche Zuweisung einen Termin telefonisch oder online beantragen oder in akuten Fällen auch ohne Terminvereinbarung als Walk-in-Patient empfangen werden. Es werden Patienten aller Versicherungsklassen angenommen.

Bereiche

Fuss & Sprunggelenk

Kniegelenk

Hüfte und Becken

Schulter und Ellbogen

Hand

Wirbelsäule

Fuss & Sprunggelenk

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Fuss & Sprunggelenk unter anderem folgende Erkrankungen und Verletzungen behandelt:
•    Arthrose des Sprunggelenks, Rückfusses, Mittelfusses, Vorfusses
•    Knicksenk-/Plattfuss (Tibialis posterior Sehneninsuffizienz, Coalitios)
•    Frakturen (Brüche): Unterschenkel, Knöchel, Sprunggelenk, Rückfuss, Mittelfuss, Vorfuss
•    Sportverletzungen: Sehnen, Bänder, Brüche, osteochondrale Läsionen, Luxationen
•    Sehnenrisse und Sehnenerkrankungen: Achillessehne, Tibialis posterior, Tibialis anterior, Peroneal und andere Sehnen
•    Bänderrisse und -Instabilitäten: am Sprunggelenk, Lisfranc-Gelenk, und andere
•    Luxationen (Ausrenkungen) von Sprunggelenk und anderen Fussgelenken
•    Hallux valgus („die krumme Grosszehe“)
•    Hallux rigidus (Arthrose des Grosszehengrundgelenkes)
•    Hammer-, Krallenzehen
•    Fersensporn (Fasciitis plantaris)
•    Haglundferse (Haglundexostose)
•    Nerveneinklemmungen: Morton-Neurom, Tarsaltunnel
•    Diabetischer Fuss (Ulcus, Charcot-Fuss)
•    Posttraumatische Zustände (Zustände nach Unfällen)

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Fuss & Sprunggelenk unter anderem folgende Behandlungen angeboten:

Konservative Therapien:
•    Manuelle Medizin, Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Stosswellen, Einlagen, Orthesen, Bandagen, Serienschuhe, Massschuhe
•    Orale Therapien und Viscosupplementation
•    Gelenksinfiltrationen, z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, Autologes Platelet Reached Plasma (PRP), Autologe Stammzell-Therapien

Chirurgische Eingriffe:
•    Gelenkserhaltende Arthrose-Chirurgie: Knochenkorrekturen (Osteotomie), Knorpelchirurgie (z.B. Mikrofrakturierung, autologe matrixinduzierte Chondrogenese, AMIC), Bandrekonstruktionen, Sehnenrekonstruktionen
•    Gelenksersatz/künstliches Gelenk (auch Prothetik genannt): Sprunggelenksprothese (OSG-Prothese) und Grosszehenprothese (Hallux-Prothese): Primärer Gelenksersatz, Revisions-Gelenksersatz (Austausch eines Gelenksersatz mit Lockerung oder Verschleiss)
•    Knicksenk-/Plattfuss-Chirurgie (gelenkserhaltend oder –versteifend)
•    Gelenksversteifungen (Arthrodesen): Sprunggelenk, Rückfuss (Double, Triple-Arthrodese), Mittelfuss (Chopart, Lisfranc), Grosszehengrundgelenk
•    Operative Versorgung von Frakturen (Brüchen)
•    Sportchirurgie: Nähte von Sehnenrissen (z.B. Achillessehne), Stabilisierung von instabilem Sprunggelenk (Bänderchirurgie), Rekonstruktion von osteochondrale Läsionen
•    Arthroskopie (Gelenksspiegelung): Sprunggelenk, unteres Sprunggelenk, Sehnen
•    Vorfuss-Chirurgie: Hallux-Chirurgie, Knochenkorrekturen (Osteotomien), Hammerzehen
•    Nervenchirurgie: Morton-Neurom-Exzision, Tarsaltunnel-Spaltung
•    Rekonstruktionen von diabetischen Füssen

Kniegelenk

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Kniegelenk unter anderem folgende Erkrankungen und Verletzungen behandelt:
•    Meniskusrisse
•    Bandrisse und Bandinsuffizienzen: Kreuzbandrisse (VKB, HKB), Seitenbandrisse (MCL, LCL), Patellarbänder (MPFL)
•    Knorpelverletzungen, osteochondrale Läsionen
•    Instabilität und Sub-/Luxationen (Ausrenkungen) der Kniescheibe (Patella)
•    Sehnenrisse: Patellarsehne, Quadricepssehne
•    Brüche (Frakturen) und Sub-/Luxationen (Ausrenkungen)
•    Arthrose: Teilarthrosen, Totalarthrose
•    Posttraumatische Zustände (Zustände nach Unfällen)

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Kniegelenk unter anderem folgende Behandlungen angeboten:
Konservative Therapien:
•    Manuelle Medizin, Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Stosswellen, Einlagen, Orthesen
•    Orale Therapien und Viscosupplementation
•    Gelenksinfiltrationen, z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, Autologes Platelet Reached Plasma (PRP), Autologe Stammzell-Therapien

Chirurgische Eingriffe:
•    Gelenkserhaltende Arthrose-Chirurgie: Beinachsenkorrektur (Osteotomie), Knorpelchirurgie (z.B. Mikrofrakturierung, autologe matrixinduzierte Chondrogenese, AMIC)
•    Gelenksersatz/künstliches Gelenk (auch Prothetik genannt): Primärer Gelenksersatz, Revisions-Gelenksersatz (Revisionsprothetik: Austausch eines Gelenksersatz mit Lockerung oder Verschleiss)
•    Operative Versorgung von Frakturen (Brüchen)
•    Arthroskopie (Gelenksspiegelung): Behandlungen von Läsionen an Meniskus, Knorpel, Kreuzbänder
•    Sportchirurgie: Kreuzbandchirurgie, Refixation von Menisken, Refixation von Sehnenriss, Reparatur von Muskelrissen, Kniescheibenchirurgie

Hüfte und Becken

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Hüfte und Becken unter anderem folgende Erkrankungen und Verletzungen behandelt:
•    Hüft-Arthrose (auch Coxarthrose genannt)
•    Impingement (Einklemmungsbeschwerden): im Sport oder als Vorstufe der Hüft-Arthrose
•    Sehnenrisse und Sehnenüberlastungen: z.B. Hamstringssehnen (typisch im Sport)
•    Muskelschwächen, Muskel-Verletzungen
•    Blockaden (z.B. ISG-Blockade)
•    Frakturen (Brüche)
•    Luxationen (Ausrenkungen)

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Hüfte und Becken unter anderem folgende Behandlungen angeboten:
Konservative Therapien:
•    Manuelle Medizin, Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Einlagen, Orthesen
•    Orale Therapien und Viscosupplementation
•    Gelenksinfiltrationen, z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, Autologes Platelet Reached Plasma (PRP), Autologe Stammzell-Therapien

Chirurgische Eingriffe:
•    Gelenksersatz/künstliches Gelenk (auch Prothetik genannt): Primärer Gelenksersatz, Revisions-Gelenksersatz (Revisionsprothetik: Austausch eines Gelenksersatz mit Lockerung oder Verschleiss)
•    Operative Versorgung von Frakturen (Brüchen)
•    Impingement-Chirurgie
•    Sportchirurgie: Refixation von Sehnenrissen, Rekonstruktion von Muskelrissen

Schulter und Ellbogen

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Schulter und Ellbogen unter anderem folgende Erkrankungen und Verletzungen behandelt:
•    Rotatorenmanschetten-Läsionen (Sehnenriss der Schultermuskelsehnen)
•    Impingement (Einklemmungserscheinungen): Subakromiales Impingement
•    Tendinitis calcarea (Kalkschulter)
•    Schultergelenksluxationen (Ausrenkung des Schultergelenkes)
•    Sub-/Luxationen: AC-Gelenksluxation (Schultereckgelenkssprengung; Verbindung Schlüsselbein und Schulterblatt), Ellbogenluxationen
•    Frakturen (Knochenbrüche)
•    Arthrose (Gelenkabnutzung): glenohumerale Arthrose (Omarthrose), AC-Gelenksarthrose, Ellbogenarthrose
•    Tennis-Ellbogen, Golferellbogen (Epicondylitis)
•    Sehnenabrisse: z.B. Bicepssehnenabriss
•    Freie Gelenkkörper (Osteochondrosis dissecans)
•    Nervenkompressionssyndrome

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Schulter und Ellbogen unter anderem folgende Behandlungen angeboten:
Konservative Therapien:
•    Manuelle Medizin, Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Stosswellen, Orthesen
•    Orale Therapien und Viscosupplementation
•    Gelenksinfiltrationen, z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, Autologes Platelet Reached Plasma (PRP), Autologe Stammzell-Therapien

Chirurgische Eingriffe:
•    Rotatorenmanschettenrekonstruktionen
•    Impingement-Chirurgie
•    Gelenksersatz, künstliche Gelenke
•    Operative Versorgung von Frakturen (Brüchen)
•    Arthroskopien und arthroskopische Eingriffe
•    Sehnenchirurgien

Hand

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Hand unter anderem folgende Erkrankungen und Verletzungen behandelt:
•    Karpaltunnelsyndrom (Nervenkompression)
•    Tendovaginitis stenosans (Schnellender Finger)
•    Frakturen und Luxationen (Brüche und Ausrenkungen)
•    Arthrosen

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Hand unter anderem folgende Behandlungen angeboten:
Konservative Therapien:
•    Physiotherapie, physikalische Massnahmen, Orthesen
•    Orale Therapien und Viscosupplementation
•    Gelenksinfiltrationen, z.B. von Orthobiologics: Hyaluronsäure, Autologes Platelet Reached Plasma (PRP), Autologe Stammzell-Therapien

Chirurgische Eingriffe:
•    Karpaltunnelspaltung (CTS-Spaltung)
•    Ganglionentfernungen
•    Sehnenrekonstruktionen
•    Frakturversorgungen

Wirbelsäule

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Wirbelsäule unter anderem folgende Erkrankungen und Verletzungen behandelt:
•    Arthrose und degenerative Veränderungen der Wirbelsäule
•    Bandscheibenvorfälle / Diskushernien
•    Knochenbrüche (Frakturen): z.B. osteoporotische Frakturen
•    Krümmungen: Skoliosen, Kyphosen

Am SWISS ORTHO CENTER werden im Bereich Wirbelsäule unter anderem folgende Behandlungen angeboten:
•    Physiotherapie, physikalische Massnahmen
•    Orthesen
•    Orale Therapien und Viscosupplementation
•    Infiltrationen

Diagnostik

Bildgebende Diagnostik:
Röntgen (inkl. Spezialaufnahmen)
Ultraschall
DEXA-Knochendichtemessung
Computertomographie
MRI
SPECT-CT

Interdisziplinäre Abklärungen:
In Zusammenarbeit mit der Schmerzklinik Basel / Swiss Medical Network und externen Partnern können je nach Bedarf interdisziplinäre Abklärungen veranlasst werden:
Rheumatologie
Neurologie
Neuraltherapie
Allgemeinmedizin/Innere Medizin
Kardiologie
Diabetologie
Orthopädie-Technik

Labor-Analysen
Sämtliche muskuloskelettal relevante Labor-Analysen

Physiotherapie und Rehabilitation

In Zusammenarbeit mit der Schmerzklinik Basel / Swiss Medical Network und externen Partnern können ambulant folgende Physiotherapien und physikalische Massnahmen veranlasst werden:
Klassische Physiotherapie
Sportphysiotherapie
Lymphdrainage
Massage
Akupunktur
Traditionell chinesische Medizin (TCM)

Postoperativ oder bei schwerwiegenden Zuständen werden je nach Bedarf und versicherungstechnische Kostengutsprache die Patienten in stationäre Rehabilitationskliniken überwiesen und behandelt.

Orthopädie-Technik

In Zusammenarbeit mit externen Partnern können folgende orthopädisch-technische Therapien veranlasst werden:
•    Einlagen nach Mass
•    Serien-Orthesen, Bandagen
•    Serienschuhe und Massschuhe
•    Allgöwer-Gehapparat
•    Kompressionsstrümpfe

Versicherungs- klassen

Im SWISS ORTHO CENTER werden alle Fälle und Versicherungsklassen angenommen:
•    Krankheit, Unfall
•    Allgemein, Halbprivat, Privat
•    Selbstzahler

Patienten können auch ohne ärztliche Zuweisung einen Termin telefonisch oder online beantragen oder in akuten Fällen auch ohne Terminvereinbarung als Walk-in-Patient empfangen werden